Suche  

EKÜ-Sport  

ekue

Frosch Sportreisen  

froschsommer3

Bookmarks  

Outdoor Know How

Kochgeschirr

PDFDruckenE-Mail
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 
Kochtöpfe gibt es in allen Größen, Materialien und Preislagen.
Selbst bei einem Kochgeschirr ließen sich Überlegungen hinsichtlich Gewicht, Kompaktheit, Thermodynamik und allgemeiner Nützlichkeit anstellen, die den Verstand stundenlang beschäftigen könnten, hat Reise-Autor Bill Bryson in seinem Buch "Picknick mit Bären" festgestellt. Unbedarfte mögen diese Aussage ungläubig in Frage stellen, erfahrenen Outdoorern entlockt sie ein wissendes Schmunzeln. Denn unterwegs gelten tatsächlich andere Regeln als in der Küche zu Hause: Gewicht, Packvolumen, Kochkomfort für den Outdoor- Koch spielen diese Faktoren eine wichtige Rolle. Wer sein Geschirr im Rucksack mitschleppt, freut sich über jedes Gramm, das eingespart wird, und über ein kleines Packvolumen, der Rucksack ist eh immer zu klein.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Januar 2014 um 13:13 Uhr Geschrieben von: Michael Chabowski Sonntag, den 05. April 2009 um 11:28 Uhr
   

Pflege von Schuhen

PDFDruckenE-Mail
Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 


So Pflegen Sie Ihre Ausrüstung ... 1.Teil Schuhe 

 1.Teil Trekkingschuhe 

 Outdoorschuhe bedürfen wohl die meiste Pflege von allen Outdoorprodukten. Kein anderes Ausrüstungsteil wird so stark rangenommen wie Trekkingschuhe: Schritt für Schritt lasten einige Zentner auf dem Schuhwerk, außerdem setzen ihm Matsch, Geröll und Regen kräftig zu. Bei den meisten Trekkingschuhen wird Leder als Obermaterial verwendet und Leder ist ein natürliches Material, das ohne Pflege einfach nicht „überleben" kann.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Januar 2014 um 13:13 Uhr Geschrieben von: Michael Chabowski Sonntag, den 05. April 2009 um 10:52 Uhr
   

Planen mit Kindern

PDFDruckenE-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Planen mit Kindern

Tourenplanung
Touren auswählen und planen 
Wer mit Kindern aufbricht, sollte sich bereits bei der Planung genügend Zeit nehmen. Ideen und Wünsche der Kinder können dabei einfließen. Motivierend ist es, die Unternehmung unter ein Motto wie etwa „Forschertour zur Quelle " oder „Expedition ins Tierreich" zu stellen. Geländekenntnis, gute Karten und Führer sowie zusätzliche Informationen helfen, später im Gelände keine unliebsamen Überraschungen zu erleben und z.B. auf einem Karstplateau kein Wasser anzutreffen.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Januar 2014 um 13:12 Uhr Geschrieben von: Michael Chabowski Sonntag, den 05. April 2009 um 10:43 Uhr
   

Seite 7 von 7

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>
© 2017 - Copyright © 2016 Outdoor-Aktiv. Alle Rechte vorbehalten.
   
| Montag, 21. August 2017 ||